10Jahre
das Projekt Bahnhof Uhlenhorst

Nachempfunden wird der Bahnhof Uhlenhorst als Hauptmotiv der Anlage. Dafür gibt es zwei wesentliche Gründe. Zu einen halten sich die Gleisanlage und die baulichen Anlagen stark in Grenzen. Zum anderen hat es mir die interessante Insellage des Empfangsgebäudes im Gleisdreieck sehr angetan. Die Spurweite wird 6,5mm betragen. International heißt diese Spurweite H0i, jedoch nur in Deutschland ist sie unter der Bezeichnung H0f bekannt. In der später geplanten  Ausbaustufe 2 kommt noch eine weitere Betriebsstelle dazu. Das wird dann möglicher Weise Schwichtenberg sein.

 

Plan Uhlenhorst

Lageplan Uhlenhorst nach dem Stand von 1938.

 

Gleisplan Uhlenhorst 1964

Lageplan vom Bahnhof Uhlenhorst von 1964. Er stellt die Situation im Grundsatz nach dem Wiederaufbau bis zur Betriebseinstellung dar.

 

Nachfolgend einige Impressionen vom Vorbildbahnhof Uhlenhorst.

 

Bahnhof UhlenhorstHelmuth Dorbandt - Uhlenhorst_©Poppe

Uhlenhorst 1958, Foto HeitzeUhlenhorst 1958 mit 99 3361, Foto Meyer

Uhlenhorst 25.06.60 F.MachelUhlenhorst 1963, Foto Barthel

Uhlenhorst 1965, Foto Otte_1_webUhlenhorst Ausfahrt Richtung Anklam 1960 Fo. Meyer

 

nach oben

 nach oben